News & views

wildcard fernsehzimmer berichtet vom FIFA 14-Event in München

Date Posted: 26 September, 2013
An der FIFA 14 – Konsole für ihren Verein Bayern München spielten Xherdan Sharqiri und David Alaba gegen Amiaz mit Borussia Dortmund. Wahrlich keine leichte Aufgabe für unseren Moderator, trotz der Unterstützung von Kollegin Anna Kraft…: Bild: wildcard

Diese Woche stehen bei den Kollegen von EA Sports TV in Köln alle Zeichen auf FIFA 14. Die Neuerungen gegenüber dem Vorgänger sind gewaltig. Vor allem auf den neuen Konsolen wird es für das ungeübte Auge immer schwer, realen Fußball vom virtuellen zu unterscheiden. Ob es nun noch realistischere Animationen sind, deutlich verbesserte Flanken oder auch Drop-Kicks und Flatterbälle – mit FIFA 14 nähert sich EA Sports dem realen Fußball ein weiteres Stück an. Das gilt vor allem für die Stadien. Die sind nun deutlich belebter. Die Stimmung ist viel authentischer. Das fanden auch die Teilnehmer des FIFA 14-Events in der Allianz Arena. Spieler und Presse zeigten sich von FIFA 14 begeistert.

wildcard fernsehzimmer produziert eine neue Folge EA SPORTS TV

Gestern Abend startete das Releaseevent des Jahres für unseren Kunden Electronic Arts in der Wies’n-Hauptstadt München. Rund um das Pokalspiel Bayern München gegen Hannover 96 wurde die neue Referenz im virtuellen Fußball der versammelten Presse vorgestellt. Wir schickten unser das EA SPORTS TV produzierende fernsehzimmer-Team und unsere Moderatoren Amiaz Habtu und Anna Kraft zum Anzocken an die Konsolen. Wie Bayern Münchens Xherdan Sharqiri und David Alaba, fiel auch unseren Zockern auf, dass es auch spielerisch deutlich realistischer zu geht. Bälle verspringen leichter und die Abwehrreihen sind geschlossener. Was FIFA 14 sonst noch ausmacht, berichten wir in der nächsten EA SPORTS TV-Sendung, die gerade im Kölner Schneideraum entsteht.

Share this
arrow_upward