Volontariat Kommunikation – München/Krefeld

Für unsere Standorte Krefeld und München suchen wir fortlaufend Volontäre (m/w) mit Begeisterung für die Bereiche Public Relations, Social Media und Redaktion.

 

Das erwartet Sie:

  • Sie unterstützen unsere PR-Berater und Redakteure im Tagesgeschäft und erhalten so einen umfassenden Einblick in die Arbeitsweise einer Kommunikationsagentur.
  • Außerdem übernehmen Sie ab dem ersten Tag Ihres Volontariats verantwortungsvolle Aufgaben und Projekte und werden fest in das Agenturgeschehen eingebunden.
  • Neben der praktischen Ausbildung erwarten Sie zahlreiche interne und externe Weiterbildungsmaßnahmen, die wir zu Beginn Ihres Volontariats individuell mit Ihnen abstimmen.

 

Diese Voraussetzungen erfüllen Sie:

  • Sie haben Ihr Studium mit Erfolg abgeschlossen und bestenfalls schon erste Berufserfahrung in einer Agentur oder auf Unternehmensseite gesammelt.
  • Sie verfügen über eine sehr gute und stilsichere Ausdrucksweise in Deutsch und Englisch und überzeugen durch ein souveränes Auftreten.
  • Sie begeistern sich für Games-, Mobilfunk- und Technologiethemen und haben ein Gespür für Trends und aktuelle Medienentwicklungen.
  • Die Arbeit am PC und mit MS-Office Programmen fällt Ihnen leicht und Sie verfügen über hohes organisatorisches Geschick.
  • Darüber hinaus besitzen Sie ein hohes Maß an Kreativität, Teamgeist und haben Spaß am Schreiben.

 

Das können wir Ihnen bieten:

  • Einen umfassenden Einblick in die Arbeit einer Kommunikationsagentur mit spannenden nationalen und internationalen Kunden.
  • Anspruchsvolle Arbeitsaufgaben und Raum zur beruflichen Entfaltung.
  • Einen individuellen Entwicklungsplan, in dem Ihre persönlichen Ausbildungswünsche berücksichtigt werden.
  • Eine attraktive Vergütung und die Möglichkeit, nach dem Volontariat als Junior PR-Berater übernommen zu werden.

 

Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt (inkl. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und evtl. Arbeitsproben) per E-Mail: karriere@wildcard-communications.de

Ansprechpartner: Georg Reckenthäler