News & views

gamescom 2016: Unsere Highlights

Date Posted: 17 August, 2016

Doors open:  Heute hat die gamescom 2016, Europas größtes Treffen für Gamer und die größte Videospielmesse der Welt, die Tore für Fachbesucher und Medien geöffnet. Ab morgen geht es dann auch für die Fans los. Bis Sonntag heißt es: Gaming Gaming Gaming. Dieses Jahr hat die Messe mehr als 800 Aussteller aus fast 50 Ländern zu bieten und es werden über eine halbe Millionen Besucher erwartet. Das wildcard fernsehzimmer ist schon seit Tagen vor Ort, um den EA Livestream zu produzieren. Die anderen wildcards sind natürlich auch vor Ort, um Entwicklungen der Branche zu sehen und bekannte Gesichter aus dem Gaming-Bereich anzutreffen. Doch auf die gamescom geht man am besten nicht planlos. Hier sind unsere Top 5 Highlights der diesjährigen gamescom:

Virtual Reality

Der wohl größte Trend des Jahres in der Gaming-Szene ist ohne jeden Zweifel Virtual Reality (VR). Und das wird auch auf der diesjährigen Spielemesse definitiv spürbar sein. Hardware, wie beispielsweise neue VR-Brillen und leistungsstarke Computer, die VR ermöglichen, ist auf der gamescom ebenso geboten wie VR-Games. Im letzten Jahr gab es fast nur Technik-Demos. In diesem Jahr dürfen wir vieles wirklich antesten. Sony bringt zum Beispiel ihre Playstation VR mit und auch das ein oder andere VR-Game. Resident Evil 7: Biohazard, auf der E3 von Sony vorgestellt und für Januar 2017 angekündigt, wird auch auf der hier nicht fehlen! Richtig cool dürfte es werden, per VR auf der Brücke der USS Enterprise Platz zu nehmen.

Gamescom3
Bild: gamescom

E-Sports

E-Sports ist so beliebt wie eh und je. Von Jahr zu Jahr wird der Trend deutlicher: E-Sports greift an und will anderen Sportarten in nichts nachstehen. Große Fußballvereine wie der FC Schalke 04 und FC Valencia haben diesen Trend auch mitbekommen und sich prompt ein E-Sports-Team zusammengestellt. Auf der gamescom werden zahlreiche Profi-Spieler und große Streamer live vor Ort sein. Einige davon findet ihr zum Beispiel am Wochenende auf der Hauptbühne von Twitch. Schon seit mehreren Jahren ist E-Sports auf der gamescom ein zentrales Thema und daran ändert sich auch dieses Jahr nichts.

Langersehnte Fortsetzungen

Eines der mit großer Spannung erwarteten Highlights auf der gamescom ist Nintendo – und das nicht nur aufgrund des derzeitigen weltweiten Pokémon GO-Booms. Stattdessen wird ein anderes langersehntes Spiel bei Nintendo im Mittelpunkt stehen, denn auf der gamescom wird es erste Blicke auf das neue Zelda-Kapitel geben. Fans warten mit Spannung auf The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Leider ist das Spiel erstmal nur für Fachpublikum antestbar. Auch zu Dishonored 2 wird es weitere Einblicke geben und Larian Studios präsentiert Neues zu Divinity: Original Sin II, die mit Spannung erwartete Fortsetzung, die im Dezember veröffentlicht werden soll.

Neue Hardware

Auch Microsoft lässt sich nicht lange bitte. Mit ihrer neuen XboxOne S im Gepäck, die Besucher der Messe ausprobieren können, sind sie zweifelsohne eines der Highlights der gamescom 2016. Darüber hinaus bringen sie auch Spiele wie Gears of War 4, Recore und Sea of Thieves mit, die Fans im Laufe der kommenden Tage anspielen können. Sony bringt sich, wie oben bereits erwähnt, im Bereich VR ebenfalls mit neuer Hardware ein. Neuigkeiten zur Nintendo NX werden dagegen nicht erwartet.

Gamescom2
Bild: gamescom

Weitere Spielehighlights

Doch natürlich gibt es noch viele weitere neue Games auf der gamescom, die ein Highlight ganz für sich alleine darstellen. Wie jedes Jahr darf auf der Messe FIFA nicht fehlen. EA ist also selbstverständlich mit FIFA 17 dabei. Acitivision hat Call of Duty: Infinite Warfare im Gepäck, Ubisoft glänzt mit Watch Dogs 2 und 2K Games bringt euch Mafia 3 zum Anspielen mit. Außerdem könnt ihr euch auf Bethesdas Neuauflage von Skyrim freuen sowie Deus Ex: Mankind Divided von Square Enix, welches direkt im Anschluss an die gamescom am 23. August erscheint.

Auch die diesjährige gamescom kann man wieder im Electronic Arts Live-Stream des wildcard fernsehzimmers verfolgen. Gemeinsam zeigen wir den EATV-Live-Stream der gamescom 2016. Wochen der Vorbereitung haben sich gelohnt: Die Show, die unter anderem das neue FIFA 17, Titanfall 2 und der Blockbuster Battlefield 1 beinhaltete, wurde auf vielen verschiedenen Live-Seiten von Twitch, Facebook und YouTube gestreamt. Hunderttausende schauten zu. Wer die Show gestern verpasste, kann sich die Wiederholung auf EAs globalen YouTube-Channel anschauen. Das Interesse ist ungebrochen: Nach zehn Stunden bewegt sich das Video auf eine halbe Million Views zu. Und wenn dann noch heise.de – ganz im Stile von Battlefield 1 – schreibt, EAs Aktion sei „Generalstabsmäßig geplant“, dann können wir nur sagen: Super Job, Jungs! gamescooom

Gamescom1
Bild: gamescom
Share this
arrow_upward