News & views

Foodblogger-Camp Düsseldorf: Tobias von Kuchenbäcker im Interview

Date Posted: 17 Mai, 2017

Mit Blick auf das FoodBloggerCamp in Düsseldorf am Wochenende – wir sind Goldsponsor – haben wir uns mit einigen Foodbloggern vorab mal über den Status Quo unterhalten. Den Anfang unserer kleinen Interview-Reihe macht Tobias von Kuchenbäcker.

wcc: Vorweg. Beschreibe Dein Blog in drei Sätzen.

Tobias: Angefangen als reiner Backblog, zeige ich auf meinem Blog heute auch herzhafte Rezepte. Man findet dort neben Klassikern auch ausgefallenes, wie Käsekuchen aus dem Schnellkochtopf oder Kreationen wie Karotten- oder grünes Spargel Eis. Genuss und Kulinarik habe ich mir auf die Fahne geschrieben, Qualität statt Quantität.

wcc: Dein wievieltes FoodbloggerCamp ist das Barcamp am Wochenende?

Tobias: Das Düsseldorfer Barcamp ist mein siebtes Barcamp.

wcc: Mit welchen Erwartungen fährst Du nach Düsseldorf? Worauf freust Du Dich besonders?

Tobias: Ich freue mich, wie immer, auf den Austausch, KollegInnen und Freunde/Innen wiederzusehen. Gemeinsam zu kochen und Wissen zu teilen.

wcc: Welche Session bringst Du mit? Welche Session würdest Du Dir – gerne auch von uns – besonders wünschen?

Tobias: Ich habe keine konkrete Session geplant. Das mache ich abhängig vom Bedarf. Auf den anderen Barcamps habe ich Sessions zum Thema Blogger Relations, Kooperationen, MediaKit oder Monetarisierung gehalten. Vergangenes Jahr habe ich auch eine Bonbon Session gemacht. Ich entscheide das spontan.

wcc: Auch die FoodbloggerSzene professionalisiert sich weiter. Die Zahl der Anfragen steigt angeblich stetig weiter. Wie viele Kooperationsanfragen erreichen Dich täglich? Und wie viele davon hältst Du für so professionell, dass Du sie in Erwägung ziehst? Wie bewertest Du die Professionalität der Anfragen?

Tobias: Das ist ganz unterschiedlich. Manchmal sind es mehrere pro Tag, manchmal nicht eine. Durch einen professionelleren Auftritt bekomme ich glücklicherweise weniger Anfragen von SEO Agenturen, die für „Peanuts“ Artikel und Do Follow Links platzieren wollen. Das lehne ich strikt ab. Die meisten Anfragen, die ich bekomme, könnten grundsätzlich zu mir passen. Ich wähle aber doch nach einigen Kriterien aus. So ist für mich selbstverständlich nicht zwei oder mehrere Kooperationen mit Herstellern und Unternehmen der gleichen Produktkategorie kurz hintereinander zu machen. Meine Glaubwürdigkeit ist mir wichtiger als das schnelle Geld.

 

Facebook: https://www.facebook.com/derkuchenbaecker

Twitter: https://www.twitter.com/kuchenbaecker24

Instagram: https://www.instagram.com/derkuchenbaecker

Pinterest: https://www.pinterest.com/kuchenbaecker24

Youtube: https://www.youtube.com/kuchenbaecker24

 

Share this
arrow_upward