News & views

Communicartoon #217: Storytelling den Profis überlassen

Date Posted: 3 Juni, 2016

In einer Welt in der mehr Inhalte im Netz zu finden sind, als man aufnehmen kann und Konsumenten von allen Seiten rund um die Uhr bombardiert werden, ist Storytelling zum A und O des Content-Marketings geworden. Das Stichwort: Content is King. Doch geht es darum Geschichten zu erzählen und nicht etwa Märchen zu erfinden. Der Schlüssel ist daher gutes Storytelling und das soll gelernt sein.

Corporate Identity durch geschicktes Storytelling vermitteln

Gutes Storytelling zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es Ihrem Unternehmen gelingt sich selbst wie auch Ihr Produkt bzw. Ihre Dienstleistungen sowohl ehrlich als auch interessant darzustellen. Dabei muss ihre Corporate Identity deutlich zum Vorschein kommen: Wer sind wir? Wofür stehen wir? Was wollen wir erreichen? Das sind die Fragen, die Sie unbedingt beantworten müssen. Dabei muss man nicht zwingend direkt vorgehen. Vieles lässt sich hier auch als Emotion vermitteln, denn Emotionen sind ein wichtiger Bestandteil von gutem Storytelling.

 

Cartoon_NEU

 

Gutes Storytelling fesselt

Ein Grund, warum Storytelling beim Kunden so gut in Erinnerung bleibt, sind Emotionen. Dem Kunden wird nicht lediglich etwas verkauft. Vielmehr wird er durch geschicktes Storytelling in den Bann gezogen. Durch die Geschichte kann Spannung bezüglich weiterer Entwicklungen aufgebaut werden und eventuell sogar zu aktivem Mitmachen motiviert werden. Der Kunde fühlt sich daher nicht mehr nur als Konsument und wird sowohl längerfristig als auch stärker an die Marke bzw. das Produkt gebunden.

Der wichtigste Bestandteil einer guten Story ist selbstverständlich die Hauptfigur, sei es in Form eines Helden oder eines Antihelden, für den es gilt ein Hindernis zu bewältigen. Das führt automatisch zu zwei weiteren entscheidenden Punkten: Problem und Lösung. Jede Geschichte braucht einen Konflikt, den es zu lösen gilt, einen organischen Aufbau und eine bestenfalls emotionale Auflösung. Mit Ihrer Story müssen Sie den Kunden bewegen. Der Protagonist muss daher dynamisch und authentisch sein, der Konflikt nachvollziehbar und die Auflösung expressiv.

Virales Marketing 

Das Attraktive an Storytelling ist seine virale Energie. Eine gute Story popularisiert sich wie von allein in verschiedenen Netzwerken. Dank zahlreichen Social Media Kanälen verbreiten sich gute Storys wie von Geisterhand. Shares, Likes, Kudos und Retweets sorgen für enorm schnelle Verbreitung im Netz. Innovatives und gelungenes Storytelling mag ein wenig zeitaufwendig sein, zahlt sich aber aus, da es sich (fast) von alleine verkauft und die üblicherweise anstehenden administrativen Arbeiten somit ausbleiben.

 

 

 

Share this
arrow_upward