News & views

CES 2016: Ausblick vor Ort auf kommende Consumer Electronic-Highlights

Date Posted: 5 Januar, 2016

What happens in Vegas, stays in Vegas… Dies gilt zumindest für den Vortag der morgen startenden Messe. Kameras müssen abgeklebt werden und die Zelte befinden sich noch unter striktem Verschluss. Wir läuten unser Tagebuch daher mit einem Blick von außen und einem Ausblick auf die kommenden Highlights ein.

CES 2016, Tag 1: Von 8k, 96-Zoll, Virtual Reality und anderen Kuriositäten

Man sagt, es gibt immer Gründe nach Las Vegas zu reisen. Einer der besten Gründe ist sicherlich die CES. Die Consumer Electronics Show ist die weltweit wichtigste Messe für Unterhaltungselektronik. Einen Überblick konnte ich mir bereits am Montag verschaffen. Die Hallen des Convention Centers, die Zelte und die Konferenzräume der Hotels sind noch geschlossen, aber Vorankündigungen und Aushänge in der Stadt zeigen: Die Evolutionen und Innovationen, die wir vom 5. bis zum 9. Januar auf der CES 2016 in Las Vegas zu sehen bekommen werden, unterhalten nicht nur – viele davon werden tief in unser alltägliches Leben eingreifen.

ces_2016_registration

Neue Fernseher: Mehr als dominant

Natürlich wird es auch in diesem Jahr viele neue Fernseher zu bestaunen geben. War es ab 2006 schon nicht leicht, den neuen Standard HDTV einzuführen, scheint die TV-Industrie zehn Jahre später dem Konsumenten nicht nur Lichtjahre voraus zu sein – sie scheint ihn endgültig überrundet zu haben. Angesichts von Super UHD mit 8K-Auflösung scheint 4k schon wieder von vorgestern. Fraglos: Wenn LG einen 96-Zoll Fernseher mit 8k-Auflösung zeigt, werde auch ich ihn mir anschauen. Die neueste Entwicklung im Bereich Fernseh-Display: High Dynamic Range (HDR). Die HDR-Technik erlaubt bereits bei der Fotografie wirkungsvolle Bilder – unabhängig ihrer Auflösung. Und ich bin sicher: Das Bild wird einmal mehr brillant sein. Aber was soll ein 8k-Fernseher, wo doch bisher kaum 4k-Fernseher verkauft werden, geschweige denn das dazugehörige Bildmaterial in entsprechender Auflösung existiert? Die Antwort ist leicht: Es ist eine PR-Maßnahme. Wie sonst sollen Hersteller aus dem nahezu unübersichtlich gewordenen Feld der Flachbildfernseher herausstechen? Noch besser und auch von LG: ein 18-Zoll rollbares Display. Endlich die Zeitung der Zukunft? Wir werden es herausfinden.

Internet of Things: Die Kaffeemaschine soll endlich den Fön verstehen

Internet of Things (IoT) ist wie auf jeder Elektronikmesse auch auf der CES 2016 Thema. Die Zukunftsvision, dass jedes elektronische Gerät sich mit anderen verbinden wird, wird Realität werden. Was noch fehlt, sind gemeinsame Industriestandards und die Schaltzentrale. Das Smartphone? Nein. Samsung sieht den Smart-TV als zentrales Gerät. Aber egal, an welchem Stand man sich umsehen wird: Das Internet of Things wird nahezu überall Thema sein – vom Kamerahersteller bis zum Automobilriesen.

CES_Day_one

Virtual Reality: Das Holodeck in Las Vegas

Eigentlich ist Virtual Reality auf der CES 2016 zu kurz gefasst. Neben Virtual Reality gibt es in Las Vegas auch Augmented Reality zu sehen. Augmented Reality verbindet virtuelle Grafiken mit der Realität. Das futuristisch anmutende Holodeck aus Star Trek scheint greifbar nahe zu sein. Es ist kein Geheimnis, dass die Gamingbranche hier die treibende Kraft ist. Daher wurde mit dem „Gaming & Virtual Reality Marketplace“ der Thematik ein eigener Bereich geschaffen. Auf der CES 2016 dürfen Besucher Oculus Rift, PlayStation VR oder HTC Vive testen. Alle drei Virtual Reality-Produkte erscheinen 2016. Ab dem 06. Januar ist die Consumer-Version von Oculus Rift sogar zum ersten Mal vorbestellbar. Bei vielen Besuchern stehen Virtual Reality Headup-Displays weit oben auf der Must-have-Liste.
—————-

So viel zu dem, was uns die nächsten Tage erwarten wird. Was die großen Automarken uns dieses Jahr zu bieten haben, schildert unser nächster Blogbeitrag. Freut euch auf weitere spannende Einblicke von unserem rasenden Reporter Björn.

Share this
arrow_upward