News & views

CeBIT Daily: Datability – Mehr als nur ein Motto

Date Posted: 13 März, 2014
Bild: wildcard

Das wildcard-Team ist auf der CeBIT 2014 unter­wegs und berich­tet in unse­rem „CeBIT Daily“-Format live aus Han­no­ver von den hei­ßes­ten IT-Trends und allem ande­ren, was uns so in den Messe-Hallen auf­ge­fal­len ist.

Datability, das Motto der CeBIT 2014, reiht sich nahtlos in die auf den ersten Blick oft verwirrenden Wortschöpfungen der letzten Jahre ein. Doch auch 2014 schafft es die IT-Messe in Hannover wieder, die anfängliche Ratlosigkeit über diesen Neologismus in klare Erkenntnis umzuwandeln und wichtige Zeichen für den zukünftigen Weg der IT-Branche zu setzen.

Viele Daten, richtiger Umgang

Bild: www.cebit.de

Ausgangspunkt des Mottos ist „Big Data“, die moderne Art der groß angelegten Datenerfassung zum Wohle des Nutzers bzw. Endkunden. Viel wichtiger ist jedoch die Endung, denn dahinter befinden sich zeitgleich drei elementare Begriffe. Diese sollen den zukünftigen Umgang mit gesammelten Daten in die richtigen Bahnen lenken. „Ability“, „Sustainability“ sowie „Responsibility“ sollen mit Big Data in Verbindung gebracht werden. Kurzum: Wer Daten in dieser Größenordnung erhebt, muss die neuen Möglichkeiten auch nachhaltig und verantwortungsvoll nutzen.

Bild: www.cebit.de

Ein derart spezifisches Motto ist sowohl Fluch als auch Segen zugleich. Große Unternehmen können den Messe-Impact für eine klare Kommunikation unter idealen Voraussetzungen nutzen. Microsoft ging beispielsweise noch einen Schritt weiter und ließ die Community ein Wort zum Begriff Datability hinzufügen und somit die eigene Messe-Ausrichtung mitbestimmen – ohne Frage ein cleverer Schachzug. Allerdings sollten auch jene Unternehmen erwähnt werden, die aufgrund des Mottos auf einen Messe-Auftritt verzichteten, da sie sich mit dem Leitwort nicht repräsentiert sahen.

Wir begrüßen die Entscheidung der Messe-Verantwortlichen sowohl auf Unternehmens- als auch auf Verbraucherebene für einen offenen und unmittelbaren Austausch zu sorgen. Obgleich die Verunsicherung über immense Eingriffe in die Privatsphäre auf digitaler Ebene noch immer stark präsent ist, ist es ebenfalls notwendig das Thema aktiv anzugehen und Lösungswege in Aussicht zu stellen. Gerade Big Data klingt für den Unbedarften zunächst nach einer Verlagerung der Datensammlung vom Geheimdienst hin zu großen Unternehmen. Mit dem Leitthema Datability kommt die CeBIT in Hannover der Verantwortung nach, Unternehmen eine Plattform zu bieten, um zu zeigen, dass Datensammlung nicht nur zum Nachteil der Privatperson betrieben wird. Nur durch klare Kommunikation ist das Vertrauen und vor allem Verständnis in der Bevölkerung auf lange Sicht zu erreichen. Doch eine Plattform alleine bewirkt diesen Effekt nicht. Basierend auf diesen Rahmenbedingungen ist es die Pflicht des Unternehmens zu zeigen, wie Nachhaltigkeit und Verantwortung in den Umgang mit Big Data integriert werden – und diese auch kommunikativ sichtbar zu machen.

Share this
arrow_upward